Blutuntersuchungen2019-02-28T09:01:28+01:00

Blutuntersuchungen

Blutabnahmen werden täglich in der Zeit von 08:00 bis 09:00 Uhr durchgeführt und werden noch am selben Tag von unserem Labor abgeholt und verarbeitet. Bitte bleiben Sie an diesem Tag nüchtern, d.h. nehmen Sie ggfs. Ihre Morgenmedikation mit einem Glas Wasser ein, ohne etwas zu essen.

Sollte bei der Blutentnahme eine Nüchternheit nicht erforderlich sein, erfolgen Blutentnahmen auch in der übrigen Sprechstundenzeit. In diesem Fall erfolgt die Übermittlung an unser Labor am Folgetag.

Einige Untersuchungen erfolgen direkt in unserer Praxis. Die Bestimmung der Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit, Blutzuckermessung aus der Fingerbeere, Urinuntersuchung mit einem Mehrfachreagenzträger und Stuhluntersuchung auf verborgenes Blut werden in der Praxis selbst durchgeführt. Des Weiteren führen wir verschiedene Schnelltests (Influenza, Steptokokken, Troponin (Herzinfarkt-Schneltest), D-Dimer (Thrombose-Schnelltest) sowie Vorsorgetests (> M2-PK-Darmkrebs und > NMP-22-Blasenkrebs) durch. Weitere Informationen zu diesen Tests siehe > Speziallabor.

NEU!

Seit kurzem führen wir in unserer Praxis bei marcumarisierten Patienten die Gerinnungskontrolle selber durch. Das Anfang September 2008 von der Firma Roche Diagnostics auf dem deutschen Markt eingeführte CoaguChek XS Connect Gerät ermöglicht die sofortige Bestimmung des INR- bzw. Quick-Wertes. Dieses Gerät macht das Gerinnungs-(Selbst) Management für Arzt und Patient noch einfacher. Das heißt: Sie kommen zu einem vereinbarten Termin in unsere Praxis mit Ihrem Marcumar-Ausweis, wir bestimmen den INR-/Quick-Wert innerhalb von 10 Minuten und sie verlassen die Praxis mit dem aktuellen INR-/Quick-Wert, der dazugehörigen Medikamentenverordnung und dem neuen Kontrolltermin.

Für die Mehrzahl der Analysen werden die Untersuchungsmaterialien vorbereitet und in ein Gemeinschaftslabor / kooperierendes Fachlabor weitergegeben. Auf die Analysenergebnisse kann kurzfristig zugegriffen werden.