Impfungen2019-02-28T09:04:03+01:00

Impfungen

Wer gibt vor, was geimpft werden soll?

Eine 16-köpfige ständige Impfkommission – abgekürzt STIKO – der Bundesrepublik Deutschland trifft sich zweimal jährlich, um entsprechende Richtlinien herauszugeben. Diese Kommission setzt sich aus hochrangigen unabhängigen Wissenschaftlern zusammen. Sie ist dem staatlichen Robert-Koch-Institut in Berlin angegliedert. Das Robert Koch-Institut (RKI) ist ein Bundesinstitut des Bundesministeriums für Gesundheit. Es ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und –prävention. Diese „Ständige Impfkommission“ (STIKO) empfiehlt auf dem Boden neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse für die Volksgesundheit sinnvolle Impfungen, deren Kosten dann von den Krankenkassen weitgehend übernommen werden.