Darm-Krebs-M2-PK2019-02-28T10:16:00+01:00

Darmkrebs-Vorsorge ( Immunologischer Stuhltest M2-PK )

Liebe Patienten!

Gehören Sie auch zu denen, die sich trotz allgemeiner Empfehlung gegen die Darmspiegelung wehren. Dann empfehlen wir Ihnen dringend den folgenden Stuhl-Test.

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebstodesursache in Deutschland. Der Erkrankungsgipfel liegt zwischen 50 und 70 Jahren. Meist wird der Tumor erst erkannt, wenn es schon zu spät ist. Dabei sind die Heilungschancen bei rechtzeitiger Diagnose nahezu 100 %.

Die zweifellos beste Früherkennungsmethode ist die Darmspiegelung (Koloskopie). Aber weniger als 20 % der über 55 jährigen nehmen dieses Vorsorgeangebot an.

Es gibt ein neues Verfahren, um frühzeitig Darmkrebs zu erkennen. Mit dem immunologischen Stuhltest M2-PK können auch Vorstufen von Darmkrebs – so genannte Adenome und Polypen – ab einer bestimmten Größe erfasst werden. Dieser Test ist dem bisherigen Stuhltest (Haemofec®), der nur auf Blut im Stuhl testet und sehr störanfällig ist, weit überlegen.

Wer sollte sich testen lassen?

  • Alle Personen über 45 Jahre
  • Darmkrebshäufung in der Familie bereits in jüngeren Jahren

Testen Sie ihr persönliches Darmkrebsrisiko:

Wichtig: jährliche Wiederholung des Tests!