Akupunktur2019-02-28T08:47:20+01:00

Akupunktur

Die Akupunkturbehandlung ist wohl die älteste und am weitesten verbreitete Heilmethode der Welt. Durch Reizung von genau festgelegten Punkten der Haut können Störungen im gesamten Organismus oft gelindert, manchmal sogar beseitigt werden.

Akupunkturpunkte
Die Punkte liegen auf Leitlinien, die man als Meridiane bezeichnet. Hierbei handelt es sich um Energiebahnen, durch die nach traditioneller chinesischer Auffassung die Lebensenergie „Qi“ fließt. Nur der harmonische Energiefluss des Qi hält uns gesund.

Philosophie nach traditionell chinesischer Sichtweise
Sobald dieser harmonische Energiefluss aus dem Gleichgewicht gerät, werden wir krank. Ursache hierfür können äußere Einflüsse sein, wie Wind und Feuchtigkeit (Bronchitis, Blasenentzündung) aber auch emotionale Einflüsse, wie Sorge, Kummer, Stress und Angst (Kopfschmerz, Magengeschwür, Schlafstörungen, …). Diese Störungen bringen den Energiefluss ins Ungleichgewicht und machen uns krank. Nur durch das Wiedererlangen des Energiegleichgewichtes ist eine Genesung möglich. Betrachtet man die über den Körper laufenden Meridianbahnen (siehe Akupunkturmodell), wird deutlich, dass auch Akupunkturpunkte, die fern des eigentlichen Schmerz- oder Krankheitsgeschehens liegen, bei der Behandlung eine wichtige Rolle spielen. Die Energie des gesamten Meridians muss stabilisiert werden, um das Gleichgewicht wieder herzustellen und so die Krankheit wirkungsvoll zu behandeln.

Wo hilft Akupunktur?
Akupunktur kann zerstörte Strukturen nicht wiederherstellen, wohl aber gestörte Funktionen wieder harmonisieren. Ob Akupunktur in Ihrem individuellen Fall (eventuell auch nur als unterstützende Therapie) helfen kann, besprechen Sie bitte persönlich mit dem Arzt bzw. der Ärztin Ihres Vertrauens.

Häufig wird die Akupunktur bei den folgenden Erkrankungen angewendet,
z.B. akute und chronische Schmerzen wie:


  • Kopfschmerzen, Migräne, Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Fibromyalgie
  • Tennisellenbogen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Allergien, z.B. Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergien
  • Asthma
  • Suchterkrankungen, wie z.B. Nikotinmissbrauch
  • Ess-Sucht

Es gibt noch eine Vielzahl weiterer Indikationen. Bitte fragen Sie nach.

Gerne stellen wir Ihnen unseren „Praxis-Flyer Akupunktur“ zur Verfügung.